Feindnah -Odyssee-

In den Korb
  • Beschreibung

Erscienen bei Leveler Records / Nach ihrem starken Einstand waren die Jungs von Feindnah nicht faul und haben direkt mit den Aufnahmen zu ihrer ersten Vollscheibe begonnen. Was dabei herausgekommen ist, kann sich wirklich hören lassen! Wuchtiger Rock trifft hier auf dezenten Metalcore, welcher sich im fließenden Wechsel durch die Gehörgänge peitscht. Die vielseitige Stimme des Frontmannes shoutet und brüllt sich über die Wellen, als hätten die Nordmänner erneut Amerika entdeckt. Für ausreichend Melodie und moderne Akzente wurde die klare Stimme des Zweitsänger noch ein wenig mehr eingebaut, ohne dass sie dabei wie eine männliche Version einer kastrierten Loreley klingt. Rundherum ein wirklich starkes Album in Kombination mit einem dezenten, aber nicht langweiligen Artwork herausgekommen. Dieses Album ist alles, nur keine eintönige Odyssee! >>>Zitat Label!